Das Blut Christi im Neuen Testament


blut-christi-1













Fast 30-mal findet der Begriff „Blut Christi“ im Neuen Testament Erwähnung. Immer handelt es sich um eine Reflexion des Osterereignisses durch die erste Generation der Kirche. Das „Blut Christi“ ist im Kontext des Lebens der ersten Christen eingebettet. In ihrer Gesamtsicht ergeben die Stellen eine Theologie der Befreiung, die das Leben verändert, dabei aber die soziale, diesseitige Dimension auf den Anbruch des Reiches Gottes hin überschreitet.

Es empfiehlt sich, diese Textstellen (PDF: 84 KB) jeweils in ihrem Kontext zu lesen.

 
© Copyright 2008-2018: Missionare vom Kostbaren Blut
site by bitsandpixDatenschutz